+49 7152-99 77 3-0
Bleher Folientechnik
  
Inkjetfolien, Laserfilm und mehr von Bleher Folientechnik

KREUZWICKELSPULEN
FÜR SEHR SCHMALE BREITEN UND VIELE LAUFMETER

Produkt finden

Farbkastenfolien, Transferfolien und mehr von Bleher Folientechnik

BO PET-DICKFOLIEN
BIS 500 MICRON UND BREITEN BIS 2.500 MM

Produkt finden

Sichtfensterfolien und Kaschierfolien von Bleher

PRINTFOLIEN
AUS BO PET-FOLIE FÜR DIE DRUCKINDUSTRIE

Produkt finden

Industriefolien

LOGISTIK
WELTWEIT FINDET MAN UNSERE FOLIENSPEZIALITÄTEN

Produkt finden

ISOLIERFOLIE
optimont® MF-MW-E

Transferfolien, Zeichenfolien und Spiegelfolien

HÜLSENFERTIGUNG
WIR HABEN DIE PASSENDE HÜLSE FÜR SIE

Produkt finden

Folienzuschnitte für Präsentationen

LAGEREI
HOHE VERFÜGBARKEIT VON QUALITÄTEN UND STÄRKEN

Produkt finden

Schablonenfolien, Spiegelfolien und Visierfolien von Bleher

STANZTEILE
AUS HITZEBESTÄNDIGEN FOLIEN, FÜR IHREN BEDARF

Produkt finden

Lexikon und weitere Informationen

Bio-Folie

„Biofolie“ hat sich als Oberbegriff für Folien herauskristallisiert, die umweltfreundliche Eigenschaften besitzen und/oder aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden.

Die Definition der Folieneigenschaften muss jedoch genau betrachtet und unterschieden werden. Eine kompostierbare Folie muss nicht zwingend aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt sein. Und eine Biofolie muss nicht zwangsläufig kompostierbar sein. Es sollten 2 Hauptmerkmale bei Biofolien betrachtet werden:

  • Kompostierbarkeit - Eine Folie darf als kompostierbar bezeichnet werden, wenn sie die DIN 13432 erfüllt. Dann darf sie mit dem Symbol „Keimling“ gekennzeichnet werden.
  • Nachwachsende Rohstoffe als Hauptbestandteil der Folie (Rohstoffquelle bzw. Polymerbezeichnung).

Im wesentlichen gibt es 3 biobasierende Kunststofftypen am Markt: 

In der Zukunft könnte Polyhydroxyfettsäure eventuell eine weitere Type am Markt sein.

Manche Biofolien können zwei oder drei Eigenschaften in sich vereinen, andere wiederum nur eine. Wie in der erdölbasierenden Kunststoffverarbeitung auch, werden die nachwachsenden Rohstoffe unter Zugabe von synthetischen Hilfsstoffen/Additiven, in so genannten Blends (Mischungen) verarbeitet. Dies ist notwendig, um die Herstellung und Verarbeitung sowie bestimmte Eigenschaften sicher zu stellen.

In keinem Fall sollte man überrascht sein, wenn eine kompostierbare Folie als „Bio“ angepriesen wird, deren Rohstoffe aus Erdöl gewonnen werden...

 
 

-

-