+49 7152-99 77 3-0
Bleher Folientechnik
  
Inkjetfolien, Laserfilm und mehr von Bleher Folientechnik

KREUZWICKELSPULEN
FÜR SEHR SCHMALE BREITEN UND VIELE LAUFMETER

Produkt finden

Farbkastenfolien, Transferfolien und mehr von Bleher Folientechnik

BO PET-DICKFOLIEN
BIS 500 MICRON UND BREITEN BIS 2.500 MM

Produkt finden

Sichtfensterfolien und Kaschierfolien von Bleher

PRINTFOLIEN
AUS BO PET-FOLIE FÜR DIE DRUCKINDUSTRIE

Produkt finden

Industriefolien

LOGISTIK
WELTWEIT FINDET MAN UNSERE FOLIENSPEZIALITÄTEN

Produkt finden

ISOLIERFOLIE
optimont® MF-MW-E

Transferfolien, Zeichenfolien und Spiegelfolien

HÜLSENFERTIGUNG
WIR HABEN DIE PASSENDE HÜLSE FÜR SIE

Produkt finden

Folienzuschnitte für Präsentationen

LAGEREI
HOHE VERFÜGBARKEIT VON QUALITÄTEN UND STÄRKEN

Produkt finden

Schablonenfolien, Spiegelfolien und Visierfolien von Bleher

STANZTEILE
AUS HITZEBESTÄNDIGEN FOLIEN, FÜR IHREN BEDARF

Produkt finden

Lexikon

KALIBRIEREN

nennt man den Vorgang der Abstimmung der Druckersoftware auf Tinten und Bedruckstoff (Medium). Dabei wird zunächst eine normierte Farbskala gedruckt. Dann werden mit Hilfe eines Spektralphotometers die Farbdichten und die Farbwerte der gedruckten Farben gemessen und von der Kalibrierungssoftware übernommen. Diese Daten werden in Form eines Druckerprofiles gespeichert und in das RIP (Raster-Image-Processor) eingepflegt. Beim nächsten Druck mit der gleichen Tinte auf das gleiche Material, werden die entsprechenden Farbkorrekturen nach Auswahl des Profiles automatisch von der RIP-Software vorgenommen.

 
 

-

-