EN | DE

Digital Transferdruck

Digital-Transferdruck - Druckmethode für textile und weitere Materialien

Der Digital-Transferdruck ist die einfachste Möglichkeit, Motive auf Materialien wie Textilien, Leder, Metall, Holz zu drucken. Aber auch Papier kann damit bedruckt werden. Mit Digital-Transferdruck können individuelle, fotorealistische Motive auch in mehrfarbigem Druck schnell und kostengünstig realisiert werden. Am häufigsten verwendet wird der Digital-Transferdruck beim Bedrucken von T-Shirts, Trikots, Poloshirts oder Sweatshirts, sehr häufig auch im Bereich der jungen Mode, insbesondere der Skatermode bei der Tops, Tank-Tops sowie Hosen oder Hoodies quasi immer bedruckt sind.

Wie funktioniert Digital-Transferdruck?

Beim Transferdruck oder auch Sublimationsdruck werden die Farben des zu druckenden Motivs in den Trägerstoff, das T-Shirt oder eine andere Textilie, eingedampft. Dazu werden sogenannte Transferfolien benötigt, auf die das Motiv zunächst aufgedruckt wird. Die Übertragung des Bildes auf ein zu bedruckendes Material erfolgt dann über eine Transferpresse, in der das Motiv unter Druck und Hitze auf das Material übertragen wird. Durch eine Temperatur von 140 bis 165 °C wird das Motiv innerhalb weniger Sekunden in das Material eingedampft. Danach löst sich die Transferfolie sehr schnell von dem Druckmotiv ab, wodurch es in hoher Druckqualität auf dem T-Shirt oder einer anderen Textilie sichtbar wird.

Was ist der Hauptvorteil von Digital-Transferdruck?

Einer der größten Vorteile ist, dass die Textilien zum Bedrucken nicht in eine Druckerei geliefert werden müssen. Für den Druckvorgang auf das Trägermaterial braucht man vor Ort nur die oben beschriebene Transferpresse. Das bedeutet, dass es ausreicht, die Druckmotive in eine Druckerei zu schicken, in der dann die Transferfolien bedruckt werden. Die Folien sind anschließend einfach und sicher verschickbar, zu wesentlich geringeren Kosten als stapelweise T-Shirts oder Pullover hin- und her zu senden. Die bedruckten Transferfolien können mehrere Jahre gelagert werden. So kann ein Anbieter von bedruckten Textilien eine große Menge an Transferfolien günstig bedrucken lassen und einlagern. Die Textilien werden dann in unterschiedlichen Größen, Farben oder auch Qualitäten - T-Shirts, Pullis, Hoodies - mit den gleichen Folien vor Ort mit der Transferpresse bedruckt. So kann der Anbieter individuell reagieren und immer die Kleidungsstücke in den Größen bedrucken, die nachgefragt werden.

Weitere Vorteile des Digital Transferdrucks

Der Digital-Transferdruck bietet in verschiedener Hinsicht Vorteile gegenüber dem direkten Siebdruck auf Textilien und andere Materialien. So kann zum Beispiel das Druckbild mit Hilfe der Transferfolie deutlich genauer positioniert werden. Falls Druckfehler auftreten können diese aussortiert werden. Anstatt eines teuren Kleidungsstücks muss dann nur die wenige Cents teure Folie entsorgt werden. Auf diese Weise sind auch individuelle Bedruckungen und sehr kleine Serien bis hin zu Einzelstücken mit Digital-Transferdruck kostengünstig zu realisieren. Durch den heute möglichen, digitalen Versand der Druckdaten an die Druckerei und die kostengünstige Rücksendung der bedruckten Transferfolien an den Textilanbieter ist der Digital-Transferdruck eine konkurrenzlos schnelle, einfache und kostengünstige Lösung für den farbigen Motivdruck auf Textilien. Da auf Binde- und Lösungsmittel verzichtet werden kann, die bei anderen Textildruckverfahren benötigt werden, ist der digitale Transferdruck auch umweltverträglicher als andere Verfahren.

Qualität von Druckbildern auf Textilien im Digital-Transferdruck

Digitaler Transferdruck bringt die Qualität des Siebdrucks auf einfache Weise auf Textilien. Die Transferfolien werden im hochwertigen Siebdruckverfahren bedruckt, mit allen qualitativen und preislichen Vorteilen dieses Druckverfahrens. Das Übertragen des Druckmotivs mittels der Transferpresse ist ein einfacher und sicherer Vorgang, bei dem das Motiv in hoher Bildqualität übertragen wird. Durch die Sublimation der Farben im textilen Material kommt eine hohe Bindung zustande, die das Motiv auch für viele Waschgänge sicher auf dem Trägermaterial verankert. Zudem ist der Farbauftrag im textilen Material auch nicht spürbar, weil die Farbe komplett in das Material eindampft. Die transluzente Beschichtung der optimont Transferfolien sorgt für ein sehr edles, mattes Erscheinungsbild des Drucks.

Wer nutzt den Digital-Transferdruck ?

Die hohe Qualität der Druckmotive, die hohe Flexibilität und ortsunabhängige Anwendungsweise sowie die kostengünstige Umsetzung überzeugt immer mehr Anbieter von bedruckten Textilien vom digitalen Transferdruckverfahren. Insbesondere kleine Anbieter, die auf individuelle Bedruckungen setzen oder sogar Unikate verkaufen, sind mit dem digitalen Druckverfahren bestens aufgestellt. Aber nicht nur Textilanbieter setzen auf dieses einfache Druckverfahren. Auch Gläser oder Keramik und sogar Aluminium und andere Metalle lassen sich mit Hilfe einer polymeren Beschichtung in digitalem Transferdruck kostengünstig und flexibel bedrucken. So werden immer mehr Arten von Produkten mit diesem einfachen Verfahren bunt bedruckt.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top