EN | DE

PA / Polyamid

Cast Polyamid-Folie PA 6 wird, meist im Verbund mit PE oder anderen Polymeren, für flexible und tiefziehfähige Mehrschichtfolien eingesetzt.

Die PA-Schicht übernimmt im Mehrschichtverbund die Funktion einer Gas- und Aromasperre und verleiht dem Verbund Tiefziehfähigkeit und mechanische Festigkeit. Haupteinsatzgebiete sind Vakuumverpackungen von Lebensmitteln, wie Fleisch, Wurst, Käse.

Daneben finden diese Folien zunehmend Verwendung im Non-Food-Bereich. Im chemisch-technischen Bereich finden sich für PA bzw. PA/PE Verbundfolien aufgrund ihrer besonderen Eigenschaftsprofile interessante Anwendungen, z. B. Trennfolien für SMC (Sheet Moulding Compound) Prepregs und Dachunterspannfolien.

Andere Anwendungsbeispiele sind: für vakuumverpackte Chemikalien, Inliner für Fibertrommeln, technische Artikel die gegen Korrosion geschützt werden müssen.

Merkmale: Hohe Wasseraufnahme, sehr gute Aroma- und Fettdichte, sehr gute Beständigkeit gegen organische Chemikalien, sehr gute Wärme- und Kältebeständigkeit. Gereckte Polyamid-Folien haben die höchste Zugfestigkeit aller Kunststofffolien, sehr große Zähigkeit, sehr geringen kalten Fluss, höchste Abriebfestigkeit aller Kunststofffolien, sehr engen Schweißtemperaturbereich, hervorragende Tiefzieh- und Verformbarkeit, hohe Transparenz. Polyamid-Folien werden über Chill-Roll-Anlagen hergestellt bzw. als Coex-Folie im Blasverfahren. Polyamid-Folien können mono- oder biaxial gereckt werden.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top