EN | DE

Sichtfensterhinterklebung

Sichtfenster beispielsweise in Faltschachteln präsentieren Produkte besonders aufmerksamkeitsstark, wecken Interesse sowie Neugier bei potenziellen Kunden und sorgen für Transparenz durch einen freien Blick. Ist eine Folie dabei hinterklebt, fungiert sie zusätzlich als Schutzschild für die verpackten Produkte. Da die Produkte dabei stets sichtbar bleiben, lassen Sichtfensterhinterklebungen gleichzeitig auch Kundennähe zu. In dieser Form fallen Schachteln genau am Point of Sale (POS) repräsentativ ins Auge.

Was genau ist eine Sichtfensterhinterklebung?

Sichtfenster sind nicht gleich Sichtfenster. Dies betrifft sowohl die Optik und den Verwendungszweck als auch die Funktionalität. Besonders deutlich wird dies im Hinblick auf die Sichtfensterhinterklebung. Es gibt Sichtfenster ohne und mit Folien- bzw. Sichtfensterhinterklebung.

Gerade Faltschachteln und ähnliche Verpackungen sind prädestiniert für das gezielte Platzieren und Einkleben von Folien in Form von Sichtfenstern. Die Sichtfensterhinterklebung kann an beliebiger Stelle vorgenommen werden. In der Mehrzahl der Fälle wird die Folie dabei auf der Vorderseite der jeweiligen Verpackung positioniert. Aber auch beispielsweise über Eck kann eine Folienhinterklebung erfolgen.

Wie wird eine Sichtfensterhinterklebung realisiert?

Um eine Sichtfensterhinterklebung durchzuführen, muss ein Teil der Verpackung ausgestanzt und anschließend mit einer durchsichtigen bzw. transparenten Folie hinterklebt werden. Dieser Prozess wird mithilfe von entsprechend eingerichteten Maschinen automatisiert abgewickelt.

Zum Einsatz kommen dabei zum Beispiel so bezeichnete pick and place-Maschinen. Der Name pick and place leitet sich dabei aus der Robotik ab und steht für Prozesse, bei denen sich Kleinteile bzw. Werkstücke automatisch aufeinandersetzen. In etwas abgeänderter Form kann dieses Prinzip auch im Rahmen der Verarbeitung von Folien eingesetzt werden. In diesem Fall greift die Maschine immer die oberste Folie auf einem Stapel und klebt diese in einem zweiten Arbeitsschritt in der ausgestanzten Stelle der Verpackung ein.

Als Ergebnis erhält man eine Verpackung mit einer Art Miniatur-Schaufenster. Die Produkte selbst werden oftmals in extra angefertigten Inlays eingefügt. Das gewährleistet einen festen Halt der Produkte, sodass der Blick durch das Folienfenster auch tatsächlich auf das Produkt fällt.

Die Vorteile von Verpackungen mit Sichtfensterhinterklebung

Faltschachteln mit Sichtfensterhinterklebung dienen der Produktpräsentation und der Markenkommunikation. Durch das integrierte transparente Fenster lösen sie in vielen Fällen eine positive Wirkung auf die Kaufentscheidungen von Konsumenten aus. Verstärken lässt sich dieser Effekt zusätzlich noch durch Maßnahmen zur Veredelung der Folie.

Möglich sind zum Beispiel Beschriftungen oder Bedruckungen anderer Art direkt auf die Folie. Zudem können Folien mit einem besonders hohen Glanzfaktor oder mit Farbenspielen genutzt werden. Folien als Sichtfensterhinterklebung erfüllen aber noch einen anderen Zweck: Sie schützen das Produkt im Inneren vor Beschädigungen durch äußere Einflüsse.

Die relevantesten Eigenschaften auf einen Blick

  • Produkte lassen sich direkt am POS aufmerksamkeitsstark präsentieren und inszenieren.
  • Eine Sichtfensterhinterklebung bietet Transparenz und lässt einen direkten Blick auf das jeweilige Produkt zu.
  • Hinterklebte Folien erzeugen als Sichtfenster eine edle Wirkung und heben die Qualität des verpackten Produkts zusätzlich an.
  • Die Folie übernimmt einen Schutzfaktor und gewährleistet den Schutz der jeweiligen Produkte.
  • Eine Fensterhinterklebung kann jederzeit individualisiert und veredelt werden.

Wie sollten Folien für die Sichtfensterhinterklebung beschaffen sein?

Sichtfenster dieser Art lassen sich sehr flexibel nutzen. Wichtig ist dabei, dass Folie, Verpackung und verpacktes Produkt sowohl optisch als auch qualitativ gut zusammenpassen. Auch eine themenspezifische Übereinstimmung sorgt für eine rundum gelungene und authentische Präsentation der verpackten Artikel. Werden zum Beispiel grüne Produkte vertrieben, eignen sich insbesondere Bio-basierte Folien als Sichtfenster.

Sichtfensterhinterklebung: Besondere Anforderungen bei Verpackungen von Lebensmitteln

Auch bei verpackten Lebensmitteln müssen Hersteller und Händler zwingend darauf achten, dass die speziellen Anforderungen von der verwendeten Folie erfüllt werden. So kommt es in diesem Fall neben einer entsprechenden Hitzestabilität und Bedruckbarkeit als Grundvoraussetzung vor allem auf die Lebensmittelechtheit an, die beispielsweise PET-Folien als Verpackungskomponenten vollumfänglich zu gewährleisten haben (vgl. Sichtfensterfolie).

Enthalten Lebensmittel dabei sogar noch einen gewissen Anteil an Restfeuchte, sollten Folien für die Sichtfensterhinterklebung verwendet werden, die verhindern, dass sich das entweichende Wasser nicht auf der Folie bzw. dem Sichtfenster niederschlägt. Auch in diesem Fall gibt es Folien, die explizit auf diese Anforderung ausgerichtet sind. Ein Folienfenster mit so bezeichneter Anti-Fog Oberfläche stellt hier die richtige Wahl dar.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top