EN | DE

Transferfolien

Transferfolien für den Digital-Transferdruck

Textilien und andere Materialien wie Leder, Metall oder Holz werden am einfachsten und kostengünstigsten im Digital-Transferdruck bedruckt. Dazu werden Transferfolien verwendet, auf die das zu druckende Motiv zunächst gedruckt wird. Die Übertragung des Druckbildes auf das zu bedruckende Material erfolgt über eine sogenannte Transferpresse. Unter Druck und Hitze wird das Motiv auf das Material übertragen. Der Digital-Transferdruck ist insbesondere beim Bedrucken von T-Shirts, Poloshirts, Trikots oder Sweatshirts die kostengünstige und schnelle Methode der Wahl.

Fotorealistische Drucke mit Transferfolien herstellen

Der Druck mit Hilfe von Transferfolien ist eine geeignete Möglichkeit, auch komplexe Motive wie Bilder oder Logos auf textile und andere Materialien zu drucken. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Papier mit Hilfe des Digital-Transferdrucks zu bedrucken. Gerade im Modebereich ist die Arbeit mit Transferfolien kaum mehr wegzudenken. Bedruckte Shirts sind sowohl im Damen- wie auch im Herrenbereich und insbesondere bei der jungen Mode ein wichtiger Bestandteil des Angebots. Wenn man beispielsweise die stilbildende Skatermode betrachtet, so sind dort Hoodies, Tops, Tank-Tops oder Hosen quasi immer bedruckt. Auch individuelle Druckmotive lassen sich mit Transferfolien einfach und schnell realisieren.

Wie funktioniert der Druck mit Transferfolien?

Der Transferdruck wird auch Sublimationsdruck genannt. Die Farben des zu druckenden Schriftzuges oder Logos werden dabei in den Trägerstoff eingedampft. Dazu werden die Transferfolien benutzt, die Sie bei Bleher Folientechnik in verschiedenen Formaten erwerben können. Auf sie wird das Motiv zunächst aufgedruckt. Die Übertragung auf ein zu bedruckendes Material erledigt die Transferpresse durch Druck und Hitze. Mit einer Temperatur von 140 bis 165 °C können die Druckmotive innerhalb weniger Sekunden in ein Trägermaterial eingedampft werden. Die Transferfolie löst sich sehr schnell vom Druckmotiv ab. Das Motiv wird in hoher Druckqualität auf dem zu bedruckenden Material sichtbar.

Hauptvorteil des Drucks mit Transferfolien

Der größte Vorteil beim Drucken unter Verwendung von Transferfolien ist, dass die Textilien überall bedruckt werden können. Dafür ist ausschließlich eine Transferpresse anzuschaffen. Die Textilien müssen nicht in eine Druckerei geliefert werden. Vom Ablauf her bedeutet das, dass es ausreichend ist, die Druckmotive in eine Druckerei zu schicken und dort auf Transferfolie drucken zu lassen. Das Versandvolumen und die Versandkosten für die verschickten Folien ist naturgemäß wesentlich geringer, als wenn stapelweise T-Shirts oder Pullover verschickt werden müssten. Zudem können die bedruckten Transferfolien unproblematisch und mit geringem Platzbedarf mehrere Jahre gelagert werden. So kann ein Anbieter unterschiedliche Textilien mit von ihm eingelagerten Transferfolien bedrucken. Ob nun ein Pulli oder ein T-Shirt, ein Hoodie oder ein Tank-Top bedruckt werden, spielt für die verwendeten Transferfolien keine Rolle. Auch unterschiedliche Größen lassen sich mit denselben Folien bedrucken. Durch die hohen Stückzahlen erreicht der Anbieter beim Druck gute Preise und kann zudem flexibel auf die Nachfrage nach Größen, Farben und Modellen reagieren, indem er das bedruckt, was am meisten nachgefragt wird.

Vorteile des Transferdrucks gegenüber dem direkten Siebdruck

Der Digital-Transferdruck bietet gegenüber dem direkten Siebdruck auf Textilien erhebliche Vorteile. So kann das Druckbild durch Verwendung der Transferfolie sehr viel genauer positioniert werden. Falls Druckfehler auf der Transferfolie auftreten, können die Folien aussortiert werden, anstatt eines teuren Kleidungsstücks.

Hohe Druckqualität auf Textilien mit Hilfe von Transferfolien

Der digitale Transferdruck übermittelt die hohe Qualität des Siebdrucks auf sichere und einfache Art und Weise auf Textilien und andere Materialien. Die Transferfolien werden in hochwertigem Siebdruckverfahren bedruckt. Qualitative und preisliche Vorteile dieses Druckverfahrens kommen Anbietern und Kunden zugute. Das Aufbringen des Druckmotivs auf Kleidungsstücke mit Hilfe der Transferpresse ist ein einfacher und schneller Vorgang. Das Bildmotiv wird in hoher Qualität übertragen. Durch die Sublimation der Druckfarben unter hohem Druck und hoher Temperatur werden Farben sehr gut im textilen Material verankert. So bleibt das Motiv auch nach vielen Waschgängen in guter Qualität auf dem Trägermaterial sichtbar. Für das "Feeling" beim Tragen bedruckter Kleidung ist außerdem wichtig, dass die Farbe in das Material eindampft und so kaum spürbar ist. Ein weiterer Pluspunkt der optimont® Transferfolien ist ihre transluzente Beschichtung. Sie sorgt für ein edles Erscheinungsbild des Drucks in matter Druckqualität.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top