EN | DE

Synthetikpapier

Papier für anspruchsvolle Situationen - Synthetikpapier

Synthetikpapier sieht genauso aus wie Papier, lässt sich verwenden und bedrucken wie Papier, ist aber unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Hitze. Es besteht aus einer hitzebeständigen optimont®-Polyesterfolie, die einseitig oder beidseitig matt beschichtet wird. Einsatzgebiete sind Anwendungen, bei denen Papier wegen seiner Feuchtigkeitsempfindlichkeit nicht eingesetzt werden kann oder ein reißfestes Material erforderlich ist, das mit dem Laserdrucker oder im Kopierer bedruckt werden kann.

Die Herstellung von Synthetikpapier

optimont® Synthetikpapier wird aus biaxial gereckter PET-Folie (Polyethylenterephthalat) hergestellt. Dazu wird die Folie, die aus dem thermoplastischen Kunststoff durch Flachfolienextrusion hergestellt wird, sowohl in Längs- wie auch in Querrichtung gereckt. Durch das Reckverfahren erhöht sich die mechanische Belastbarkeit der Folie. Es entsteht BOPET-Folie, die eine hohe Zähigkeit aufweist, sowie reiß-, stoß- und abriebfest ist. Die sehr glatte Oberfläche wird anschließend einseitig oder beidseitig matt beschichtet, wodurch der Eindruck von Papier entsteht. Papier allerdings, das nahezu reißfest ist.

Einsatzbereiche für Synthetikpapier

Draußen, wenn es nass ist, wenn es heiß wird und die Sonne auf Papiere scheint, wenn etwas immer wieder aufs Neue benutzt wird, gelesen, mechanisch beansprucht, dann ist es gut, wenn man auf Synthetikpapier zurückgreifen kann. Skipässe, Eintrittskarten und Identitätspässe, all das können Sie aus Synthetikpapier herstellen, bedrucken und unzählige Male benutzen, ohne dass das Papier reißt, ausbleicht oder aufquillt und unleserlich wird. Stadtpläne oder Handbücher zerfleddern nicht, auch wenn sie oft und intensiv benutzt werden. Parkausweise, die lange Zeit gültig sind, halten auch so lange, dass sie nicht vor Ende der Gültigkeit getauscht werden müssen oder nicht mehr funktionieren. Speisekarten und Werbedrucksachen widerstehen auch schweren, mechanischen Belastungen und bleiben gut lesbar und attraktiv, auch wenn sie Wind und Wetter ausgesetzt sind oder wieder und wieder gelesen werden. Vergessen Sie Prospekthüllen oder aufwändiges Laminieren, drucken Sie einfach auf Synthetikpapier aus dem Bleher Folien Sortiment.

Sicherheit für wichtige Informationen

Für Etiketten und die verschiedensten Auszeichner, die im Verpackungsbereich eingesetzt werden, ist es sehr wichtig, dass die dort abgelegten Informationen auch nach langer Zeit und nach den unterschiedlichsten Beanspruchungen noch ohne Probleme lesbar sind. Mit Synthetikpapier sind Sie hier auf der sicheren Seite und sorgen für Datensicherheit auch unter schwierigen äußeren Bedingungen. Ihre Etiketten halten lange, auch wenn Ihre Ware draußen gelagert wird und Wind, Schnee, Kälte, Sonne und hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Mit Klebeetiketten aus unseren Synthetikpapieren können Sie Ihre Lagerbestände auch nach langer Zeit noch sicher identifizieren.

Produkteigenschaften von Synthetikpapier

Unsere optimont® Synthetikpapiere sind hitzebeständig bis mindestens 200 °C. Die Papiere sind weiß, opak, wasserfest und reißfest. Sie sind sehr witterungsbeständig und vergilben nicht. Synthetikpapier ist UV-beständig und damit ideal für den Außenbereich. Dabei muss es nur bedruckt werden, ein Laminieren ist nicht notwendig. Toner haftet ausgezeichnet an unseren Synthetikpapieren und kann mit nahezu allen tonerbasierenden Kopierern und Laserdruckern aufgebracht werden. Die Verarbeitung ist dabei sowohl im Einzelblatteinzug wie auch in der Stapelverarbeitung problemlos durchführbar. Die Folie macht anspruchsvolle Farbdrucke möglich. Eine hohe Farbbrillanz verbunden mit sehr guten Laufeigenschaften sowie höchster mechanischer Widerstandsfähigkeit machen unsere Synthetikpapiere aus. Sie vereinen die Vorteile von zwei Produkten in einem: Synthetikpapier ist bedruckbar wie Papier, aber es verfügt über die physikalische Robustheit der zugrunde liegenden BOPET Kunststofffolie.

Die Synthetikpapiere aus dem Bleher Folien Sortiment

optimont® Synthetikpapier SMR ist beidseitig matt beschichtete BOPET Folie. Wir bieten die Folien in Stärken von 120, 140, 190 und 270 Mikrometer. Liefern können wir sie als Rollenware, in Sonderformaten sowie in DIN A4, DIN A3 und DIN SRA3. Die Opazität nach CIE Standard liegt zwischen 94 und 98 Prozent, je nach Stärke der Folie. Nach ASTM D-1003 liegt der Lichttransmissionsgrad zwischen 7 und 13 Prozent. Die Reißfestigkeit liegt bei einem Wert von 1400 Kg/cm² MD und 1500 Kg/cm² TD.
Zu diesem Foliensortiment haben wir noch eine sehr dünne nur einseitig mattierte Folie im Programm. optimont® Synthetikpapier SMR-AD ist nur 60 Mikrometer stark, kann aber trotzdem mit allen gängigen Kopierern und Laserdruckern bedruckt werden. Wir haben dieses dünne Synthetikpapier in den Formaten DIN A4 und DIN A3 im Programm.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top