EN | DE

Corona Vorbehandlung

Unsere optimont® - Polyesterfolien haben eine unpolare, elektrisch gut isolierende und wasserabweisende Oberfläche, die sich schlecht bedrucken oder beschichten lässt.

Bei der Folienherstellung wird die Corona-Vorbehandlung meistens „inline“  vorgenommen. Die Folie wird dabei einer elektrischen Hochspannungs-Entladung ausgesetzt, indem die Folienbahn über eine polierte Stahlwalze läuft und in engem Kontakt mit einer Elektrode, mit einer Wechselspannung von ca. 15‘000 Volt beschossen wird. Durch die Corona-Behandlung erhöht sich die Oberflächenspannung durch die dispersive und polare Wechselwirkung deutlich und begünstigt damit spätere Hafteigenschaften.

Was können wir für Sie tun?

back-to-top